PayPal trägt zu dem Einkommen in ersten Quartal von eBay bei

eBay hat der Finanzbericht für das erste Quartal 2015 veröffentlicht. Es ergab ein 4 Prozent Anstieg der Einnahmen auf 4,5 Milliarden US-Dollar für diesen Zeitraum. Das war leicht über den Prognosen für den Zeitraum. Die Wertentwicklung wurde weitgehend durch ein deutliches Wachstum über das Zahlungsverkehrsgeschäft angetrieben.

Für dasselbe Zeitraum – Q1 von 2015 – berichtete PayPal ein 18 Prozent Wachstum in Nettogesamtzahlungsvolumen und ein 14 Prozent Anstieg der Einnahmen. Während den Zeitrahmen es wurden 3,6 Millionen neue aktive Konten und eine Zunahme der Händlerservice Gesamtzahlungsvolumen von 26 Prozent registriert. Der Anteil der mobilen Zahlungsvolumen hatte einen großen Einfluss auf das Gesamtwachstum des Unternehmens mit ihrem Anteil an den gesamten Überweisungen mit 30 Prozent im ersten Quartal des Jahres 2015 steigend.

Es wird erwartet, dass PayPal weiterhin zunimmt, dank dem bedeutenden Wachstum in den online und mobilen Zahlungsmärkten. Ein Aufprall wurde trotz des PayPals grundsätzlichen Status auf dem Markt, dank einer wachsenden Konkurrenz, bemerkt. Die Konkurrenz in der mobilen Zahlungsindustrie ist Apple Play, Google Wallet und Samsung Pay.

Die PayPal Trennung von eBay kann auch Auswirkungen auf das Wachstum von PayPal in der Zukunft haben. PayPal wurde von eBay in 2002 erworben und verwendet es als Plattform, um zu wachsen; jedoch es wurde in September 2014 angekündigt, dass die Unternehmen wieder in zwei unabhängige teilen dieses Jahr sich trennen werden.

Es besteht jetzt die Möglichkeit, dass PayPal eine akzeptierte Zahlungsoption auf Amazon wird. Es wurde früher auf Amazon nicht akzeptiert, wegen der Konkurrenz mit eBay; jedoch wird das jetzt zu Ende sein und PayPal wird für die beiden Marktplätze funktionieren.

Sprechen über die Spaltung der beiden Unternehmen, erklärte John Donahue, CEO von eBay: "Anlegen von zwei eigenständige Unternehmen positioniert am besten eBay und PayPal, um von ihren jeweiligen Wachstumschancen in dem rasch wechselnder globalen Commerce und Zahlungsgeschäft zu profitieren."

Er setzte fort zu erklären, dass PayPal führend in dem wachsenden Bereich der mobilen Zahlungen ist und unabhängig von eBay sein wird ihnen erlauben, mit Apple Pay, Google Wallet und andere mobile Zahlungsservices konkurrenzfähig zu bleiben. PayPal, als eigenständige Einheit, ist in der Lage, neue Partnerschaften mit Einzelhändlern zu schaffen, sowie sich auf weiteres Wachstum und aggressive Konkurrenz konzentrieren.

PayPal Holdings Inc., wie es bekannt wird, wird nicht der einzige Zahlungsservice für eBay bleiben, obwohl eBay verlangt wird, um 80 Prozent seiner Überweisungen mit PayPal in den nächsten 5 Jahren zu verarbeiten. Im Rahmen des Fünf-Jahres-Vertrag, wird PayPal keinen online Marktplatz öffnen dürfen und eBay kein Zahlungssystem zu erstellen, es sei denn, PayPal wird von einem Konkurrent erworben werden.

Zurzeit verarbeitet PayPal täglich über 11,4 Millionen Überweisungen. Mit mehr als 162 Millionen aktiven eWallets auf 203 Märkte, ein Geschäft mit Amazon würde eine riesige Welt für online Käufer öffnen. Die Trennung zwischen eBay und PayPal wird in dem zweiten Quartal von 2015 stattzufinden erwartet.